Zwei Männer sitzen in einer Arbeitsagentur. (Foto: dpa)

Arbeitslosenzahlen im Saarland steigen weiter

Karin Mayer   30.07.2020 | 09:55 Uhr

Im Juli ist die Zahl der Arbeitslosen im Saarland weiter gestiegen. Insgesamt 41.500 Männer und Frauen sind betroffen - so viele wie zuletzt im Jahr 2010.

Im Juli waren im Saarland 1200 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als noch im Juni. Gegenüber dem Vorjahr ist der Anstieg sogar noch deutlicher zu erkennen: Im Juli 2020 waren 7400 Menschen mehr arbeitslos als 2019. Das ist ein Plus von 21,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote liegt damit mit 7,8 Prozent deutlich höher als im Vorjahr (6,4).

Ausbildung weiter wichtig

Arbeitsmarkt: Es gibt sie, die kleinen Erfolgsgeschichten
Audio [SR 3, Karin Mayer, 30.07.2020, Länge: 03:01 Min.]
Arbeitsmarkt: Es gibt sie, die kleinen Erfolgsgeschichten

Allerdings steigt die Arbeitslosigkeit nicht mehr so stark wie in den letzten Monaten, betont die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz. Dem SR sagte sie, dabei könne man nicht von einer saisonalen Entwicklung sprechen. Deutlich zeige sich, dass jüngere Arbeitslose ohne Ausbildung wieder Jobs finden. Sie werbe aber dafür, dass die Betroffenen gerade jetzt nicht in einfache Beschäftigung zurückgehen, sondern eine Ausbildung machen. 

Das Stellenangebot hat sich gegenüber dem Juni leicht verbessert. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung lag im Mai (aktuellster Stand) bei 387.200 Personen. 

Die Lage am saarländischen Ausbildungsmarkt
Audio [SR 3, Studiogespräch: Simin Sadeghi/Yvonne Schleinhege, 30.07.2020, Länge: 03:23 Min.]
Die Lage am saarländischen Ausbildungsmarkt

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 30.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja