Barbara Spaniol/Die Linke (Foto: IMAGO / Becker&Bredel)

Linke will Spaniol aus der Fraktion werfen

Diana Kühner-Mert   01.10.2021 | 13:25 Uhr

Die Linken-Landtagsabgeordnete Barbara Spaniol soll aus ihrer Fraktion ausgeschlossen werden. Vier der sechs Fraktionsmitglieder hätten den Ausschluss beantragt, teilte ein Sprecher der Fraktion auf SR-Anfrage mit. 

Am kommenden Montag soll in der Linken-Landtagsfraktion über den Ausschluss von Barbara Spaniol beraten werden. Begründet wird der Antrag damit, dass der Fraktion eine Zusammenarbeit nicht mehr zuzumuten sei. Das gegenseitige Vertrauen sei nicht mehr vorhanden.

Spaniol sagte gegenüber dem SR, der Antrag sei ihr zugegangen. Sie werde am Montag in der Fraktion Stellung nehmen. Inhaltlich wolle sie sich vorher nicht äußern. Spaniol schloss aber aus, dass sie selbst durch einen Austritt dem Rauswurf zuvorkommen könnte.

Streit zwischen Fraktion und Landesvorstand

In dem Zerwürfnis geht es um die Nähe Spaniols zum Landesvorsitzenden Thomas Lutze, dem der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine Betrug und Manipulation von Mitgliederlisten vorwirft. Spaniol ist Lutzes Stellvertreterin.

Eine Entscheidung über den Ausschluss soll am Montag noch nicht getroffen werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja