Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. (Foto: dpa)

Hausärzte impfen ab 6. April im Saarland

Steffani Balle   01.04.2021 | 18:05 Uhr

Auch im Saarland starten die Impfungen gegen das Coronavirus bei den niedergelassenen Ärzten am kommenden Dienstag. Das sagte der zuständige Koordinator der Kassenärztlichen Vereinigung, Joachim Meiser, auf SR-Anfrage.

Start der Hausarztimpfung am 6. April - aber erst in kleinen Schritten
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Steffani Balle, 01.04.2021, Länge: 02:23 Min.]
Start der Hausarztimpfung am 6. April - aber erst in kleinen Schritten

Am Gründonnerstag hat die Terminvergabe durch die Hausärzte begonnen. Am Dienstagmorgen werden die rund 450 teilnehmenden Haus- und Facharztpraxen im Saarland von den Apotheken mit Impfstoff beliefert. In den kommenden drei Wochen werden das jeweils 11.700 Dosen sein.

Die Impfungen sollen ab Dienstagnachmittag beginnen, so Joachim Meiser, der zuständige Koordinator der Kassenärztlichen Vereinigung. Mit den dann rund 25 Dosen pro Praxis sollen zunächst bettlägerige und chronisch Kranke versorgt werden.

Mehr Impfstoff ab Ende April

Ab Ende April soll es zusätzliche Mengen Impfstoff geben: mehr Biontech, zusätzlich Impfstoff von Johnson & Johnson und voraussichtlich auch wieder der AstraZeneca- Impfstoff.

Dann sollen zusätzliche niedergelassene Ärzte mitimpfen. Ab Mai erwartet Meiser, dass die zweite Priorisierungsgruppe durchgeimpft sein wird und dann die Terminbuchung weiter geöffnet werden kann.

Über dieses Thema hat auch die SR3-Rundschau vom 01.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja