Ein Roboter drückt einem Mann die Hand (Foto: picture alliance/Christophe Gateau/dpa)

Saar-Aussteller auf der Hannover Messe

Karin Mayer / Onlinefassung: Thomas Braun   02.04.2019 | 12:34 Uhr

In Hannover hat am Montag mit über 6500 Ausstellern die Industriemesse begonnen. Sie präsentieren Schlüsseltechnologien aus allen Kernbereichen der Industrie. Aus dem Saarland sind knapp 30 Unternehmen, Forschungsinstitute und die Hochschulen vertreten.

"Die wichtigste Hannover Messe in 70 Jahren"
Audio [SR 2, Karin Mayer, 01.04.2019, Länge: 03:41 Min.]
"Die wichtigste Hannover Messe in 70 Jahren"

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz zeigt beispielsweise, wie Mensch und Roboter in der Industrieproduktion Hand in Hand arbeiten können. Mit dabei auch das Institut für neue Materialien: Die Forscher haben ein innovatives Haftsystem für den Robotergreifer entwickelt. Die Oberfläche ist weich und flexibel, so wird der Mitarbeiter nicht gefährdet.

Erstmals wieder Gemeinschaftsstand

30 Aussteller aus dem Saarland auf der Hannovermesse
Audio [SR 3, Karin Mayer, 01.04.2019, Länge: 03:04 Min.]
30 Aussteller aus dem Saarland auf der Hannovermesse

Zum ersten Mal ist das Saarland wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe vertreten. Hier zeigt das Startup Qbing Industrial Solutions ein intelligentes Lagerregal. Passend zum Messe-Motto ist es vernetzt und liefert schnelle Information über Lagerbestände.

Die Firma Koramis präsentiert Sicherheitstechnik für die Industrie und hat gleich zwei Partner an den Gemeinschaftsstand mitgebracht. Rund zehn Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen zeigen ihre Projekte. Dazu gehören das Klimagerät der Zukunft, biegsame Roboterarme und Sensor-Technik. Große Einzelaussteller aus dem Saarland sind Hydac, MHA Zentgraf, Woll Maschinenbau, die Scheer GmbH und die Orbis AG.

Video [aktueller bericht, 01.04.2019, Länge: 3:44 Min.]
Saarländische Innovationen auf der Hannover-Messe

Mensch Roboter Kollaboration demonstriert vom DFKI (Foto: Karin Mayer/SR)

Saar-Politiker wollen Messe besuchen

"Ein Highlight sind die Bionic-Entwicklungen von Festo"
Audio [SR 2, Kai Schmieding, 01.04.2019, Länge: 03:58 Min.]
"Ein Highlight sind die Bionic-Entwicklungen von Festo"

Am Dienstag wird Umweltminister Reinhold Jost (SPD) die Industriemesse besuchen. Am Donnerstag hat sich Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) bei den Saar-Ausstellern angekündigt.

Die Hannover Messe ist nach Veranstalterangaben die größte Industrieschau der Welt. Im Fokus stehen in diesem Jahr künstliche Intelligenz, das maschinelle Lernen sowie der Mobilfunkstandard 5G, der etwa für das autonome Fahren als Voraussetzung gilt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten des SR vom 31.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja