Foto: SR

Nur noch Saarlouis über 100er-Marke

  15.05.2021 | 09:13 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Saarland ist weiter rückläufig. Nach den Angaben des Robert-Koch-Instituts liegen aktuell fünf von sechs Landkreisen unter dem Inzidenz-Wert von 100. Nur der Landkreis Saarlouis liegt noch darüber.

Einen deutlichen Sprung nach unten hat der Regionalverband Saarbrücken gemacht. Lag die Inzidenz am Freitag noch bei 112,6, meldete das Robert-Koch-Institut am Samstagmorgen einen Wert von 97,3. Damit liegt der Regionalverband erstmals seit Anfang April wieder unter der kritischen 100er-Marke.

St. Wendel unter 50

Auch in den Landkreisen Neunkirchen, Merzig-Wadern, dem Saarpfalz-Kreis und St. Wendel liegt der Wert zum Teil deutlich unter 100. In St. Wendel unterschritt die Inzidenz sogar den Wert von 50 (48,3). Das war zuletzt am 9. April der Fall. Lediglich der Landkreis Saarlouis lag am Samstagmorgen mit dem Wert von 118,8 noch über der Marke von 100.

Neunkirchen vor Rückkehr zum Saarland-Modell

Für den Kreis Neunkirchen bedeuten die seit Tagen sinkenden Werte, dass die Bundesnotbremse mit großer Wahrscheinlichkeit am Sonntag, 16. Mai, wegfallen wird und das Saarland-Modell wieder in Kraft treten kann. Dann dürfen unter freiem Himmel wieder zehn Menschen zusammenkommen. Im Innenbereich sind maximal fünf Personen aus bis zu drei Haushalten erlaubt. Außerdem dürfen Cafés, Kneipen und Restaurants ihre Außenbereiche wieder öffnen.

In den Kreisen St.Wendel und Merzig-Wadern gilt das bereits seit Donnerstag

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja