Die Saar - ein Fluss und seine Geschichte (20.01.2019, 20:15) (Foto: SR/Thomas Radler)

Saar-Landesregierung investiert mehr in Tourismus

Yvonne Schleinhege   27.07.2020 | 15:24 Uhr

Die saarländische Landesregierung will den Tourismus im Land stärker fördern. Dazu sollen die Kommunen besser unterstützt werden. Das hat Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) angekündigt.

Landesregierung will Tourismus weiter stärken
Audio [SR 3, Yvonne Schleinhege, 27.07.2020, Länge: 00:52 Min.]
Landesregierung will Tourismus weiter stärken

Mehr Parkplätze, neue Beschilderung oder ein echtes neues touristisches Highlight? Wollen die Kommunen im Land hier aktiv werden, mussten sie bisher 30 Prozent der Kosten selbst stemmen, 70 Prozent gab es als Förderung vom Land. Da den Städten und Gemeinden coronabedingt Geld fehlt, steigt der Landeszuschuss nun auf 95 Prozent. Diese Regelung ist bis Ende 2023 befristet. 

Das Saarland habe in den vergangenen Jahren immer wieder Übernachtungsrekorde verzeichnet. Daran wolle man anknüpfen, so Wirtschaftsministerin Rehlinger, und dafür brauche es attraktive Angebote. So hofft man, dass man in den kommenden Wochen und Monaten davon profitieren kann, dass die Menschen vermehrt Urlaub in Deutschland machen.

Video [aktueller bericht, 27.07.2020, Länge: 3:29 Min.]
Anke Rehlinger zur Saarwirtschaft nach Corona

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 27.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja