Zug-Simulator am Hauptbahnhof Saarbrücken (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Hinter die Kulissen der Bahnbetriebe schauen

mit Informationen von Stephan Deppen   16.09.2022 | 21:02 Uhr

Züge besichtigen, im Simulator Lokführer spielen oder Probefahrten mit der Saarbahn-Fahrschule: Das und mehr ist möglich bei der zweitägigen Veranstaltung "Tag der Schiene". Mit der Aktion soll über den Schienenverkehr informiert - aber auch für Nachwuchs geworben werden.

Der "Tag der Schiene" ist eine nationale Veranstaltung, die auch im Saarland an mehreren Orten über den Schienen-Personennahverkehr informieren und um Nachwuchs werben will. Die Veranstaltung geht über zwei Tage.

Den Auftakt bildeten am Freitag Aktionen der beteiligten Firmen in Saarbrücken, Völklingen, Sankt Ingbert, Kirkel und Beckingen. Am Samstag steigt dann ein großes Bürgerfest am Saarbrücker Hauptbahnhof.

Video [aktueller bericht, 16.09.2022, Länge: 2:48 Min.]
„Tag der Schiene“ gestartet

Lokführer spielen im Fahrsimulator

Dabei können Besucherinnen und Besucher auch einen Blick hinter die Kulissen der Eisenbahnbetriebe werfen und Schienenfahrzeuge besichtigen oder sich in Fahrzeugsimulatoren als Lokführerin oder Lokführer ausprobieren.

Das komplette Programm zum Tag der Schiene im Saarland hat der SaarVV hier auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Tag der Schiene: Bürgerfest am Saarbrücker Hauptbahnhof
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 17.09.2022, Länge: 02:43 Min.]
Tag der Schiene: Bürgerfest am Saarbrücker Hauptbahnhof

Studie zur Reaktivierung von Bahnstrecken läuft

Mobilitätsministerin Petra Berg (SPD) betonte gegenüber dem SR die Bedeutung des öffentlichen Personennahverkehrs für den Klimaschutz. Derzeit würden sechs Strecken im Saarland genau untersucht, um auf ihnen möglicherweise wieder Personenverkehr zu organisieren. Bis zu einer möglichen Wiederinbetriebnahme von Strecken würden aber mindestens fünf Jahre vergehen.

Die Geschäftsführerin des saarländischen Verkehrsverbundes saarVV, Elke Schmidt, erklärte auf SR-Anfrage, stark gestiegene Personal- und Energiekosten machten weitere Zuschüsse für den ÖPNV nötig. Derzeit würden auch Gespräche über mögliche Tariferhöhungen geführt. Eine Entscheidung darüber werde frühestens Mitte Oktober fallen.

Tag der Schiene: Hinter die Kulissen der Bahnbetriebe schauen
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 16.09.2022, Länge: 03:08 Min.]
Tag der Schiene: Hinter die Kulissen der Bahnbetriebe schauen

Streckensanierung ab 2024

Auch bundesweit ist die Verbesserung des Schienenverkehrs aktuell Thema. Auf einem Schienegipfel in Berlin haben am Donnerstag rund 200 Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Verkehrsverbänden darüber beraten, wie die Sanierung des Streckennetzes funktionieren könnte.

Losgehen soll es Mitte 2024 mit der ICE-Strecke zwischen Frankfurt am Main und Mannheim. Für ein halbes Jahr soll sie gesperrt werden, damit sie vollständig saniert erneuert werden kann. Auch Bahnreisende aus Saarbrücken und dem übrigen Saarland müssen sich in dieser Zeit auf erhebliche Behinderungen einstellen. Bis 2030 sollen weitere Bahnstrecken folgen.

Über dieses Thema berichtete die SR 3 Rundschau am 16.09.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja