Congresshalle (Foto: SR)

Pläne für neues Kongresszentrum auf dem Tisch

Mit Informationen von Stephan Deppen   29.10.2019 | 09:12 Uhr

Der Saarbrücker Stadtrat will heute Abend über die Pläne für ein neues Messe- und Kongresszentrum entscheiden. Um die Option auf bis zu 50 Millionen Euro Zuschuss durch den Bund zu erhalten, muss bis 31. Oktober ein Konzept nach Berlin geschickt werden.

Im Saarbrücker Stadtrat stehen brisante Entscheidungen an
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 29.10.2019, Länge: 01:16 Min.]
Im Saarbrücker Stadtrat stehen brisante Entscheidungen an

Nach SR-Informationen haben noch gestern Abend alle Beteiligten aus Land und Landeshauptstadt zusammengesessen, um dem Stadtrat heute etwas zur Abstimmung vorlegen zu können. Das Problem dabei: Die Gutachten, die einem Konzept zugrunde gelegt werden sollen, sind bisher nicht veröffentlicht. Anfragen dazu wurden zwischen Land und Stadt hin- und hergeschoben.

Und: Es geht offenbar nicht mehr nur um den Standort Kongresshalle sondern auch um ein mögliches Aus für die Saarlandhalle.

Weitere Themen im Stadtrat sind u.a. die Kostensteigerungen beim Ludwigspark-Neubau, die Entmachtung des Sicherheitsdezernenten Harald Schindel (Linke) und die Ausschreibungen des Mittagessens in städtischen Bildungseinrichtungen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 29.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja