Das Saarbrücker Rathaus (Foto: Axel Burmeister)

FDP für Verhandlungen über Jamaika-Koalition

Patrick Wiermer   03.09.2019 | 07:04 Uhr

Im Stadtrat von Saarbrücken stehen die Zeichen auf eine Jamaika-Koalition. Nachdem die Grünen und die CDU bereits am Sonntag Verhandlungsbereitschaft angekündigt haben, hat am Montagabend auch die FDP nachgezogen.

Jamaika-Koalition: Auch FDP will verhandeln
Audio [SR 3, (c) SR, 03.09.2019, Länge: 00:40 Min.]
Jamaika-Koalition: Auch FDP will verhandeln

Es sei eine intensive Debatte gewesen, sagt Julien Francois Simons, Fraktionsgeschäftsführer der FDP. Am Ende sei die Entscheidung aber einstimmig. Nun wolle man Saarbrücken digital voranbringen und zur Smart-City machen, so der Fraktionsvorsitzende Helmut Isringhaus. Außerdem zu einer innovativen Gründerstadt, die junge Unternehmen anzieht.

Streitpunkt Umweltpolitik

Themen, die die FDP nun in die Koalitionsgespräche bringen will. Größter Streitpunkt dürfte allerdings die Umweltpolitik werden. Vor allem mit den Grünen lag die FDP zuletzt oft über Kreuz. Für eine Koalition sind dort also Kompromisse nötig, wie auch bei der möglichen Neubesetzung von Spitzenposten in der Verwaltung.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen