Der Betriebshof der Saarbahn GmbH (Foto: Saarbahn GmbH)

Saarbahn schafft Wasserstoffbusse an

  17.02.2020 | 16:23 Uhr

Die Saarbahn GmbH setzt künftig auch auf die Brennstoffzelle als alternative Antriebsform. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen in den nächsten beiden Jahren vier Wasserstoffbusse angeschafft werden. Zudem soll die Dieselflotte deutlich verjüngt werden.

Saarbahn schafft Wasserstoffbusse an
Audio [SR 3, Dennis Langenstein / Andreas Kindel, 18.02.2020, Länge: 00:44 Min.]
Saarbahn schafft Wasserstoffbusse an

Wann genau die Brennstoffzellenbusse erstmals zum Einsatz kommen werden, ist noch unklar. Der Aufsichtsrat des Saarbrücker Unternehmens habe Grünes Licht für die Anschaffung von vier Fahrzeugen in den nächsten beiden Jahren gegeben, so eine Saarbahn-Sprecherin. Zudem werde auch der Erwerb mehrerer Wasserstoff-Nutzfahrzeuge geprüft.

23 Tonnen CO2 einsparen

Auch die bestehende Dieselflotte soll modernisiert werden. Insgesamt 20 neue Busse, die laut Saarbahn die derzeit strengste Schadstoffklasse für Nutzfahrzeuge EURO VI erfüllen, sollen alte Fahrzeuge ersetzen. Dadurch will der Verkehrsbetrieb jährlich 23 Tonnen CO2 einsparen.

„Mit der Verjüngung unserer Dieselflotte gewinnen wir ausreichend Zeit, die technischen Entwicklungen in Richtung H2-Antriebstechnik anzugehen, ohne die Betriebsstabilität aufs Spiel zu setzen“, sagte Saarbahn-Geschäftsführer Peter Edlinger. Eine vollständige Umstellung auf alternative Antriebe brauche Zeit und sei nur durch entsprechende staatliche Unterstützung möglich.

Über dieses Thema wurde auch im der SR-Nachrichtensendung "aktueller bericht" am 17.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja