Ein Überweisungsträger für den Rundfunkbeitrag  (Foto: dpa / picture alliance / Arno Burgi)

Landtag stimmt für Erhöhung des Rundfunkbeitrags

  16.09.2020 | 12:45 Uhr

Der saarländische Landtag hat am Mittwoch in erster Lesung der geplanten Erhöhung des Rundfunkbeitrages zugestimmt. CDU, SPD und Linke votierten mit Ja, die AfD mit Nein.

Video [aktueller bericht, 16.09.2020, Länge: 4:39 Min.]
Mehr dazu in den Nachrichten des aktuellen berichts ab 10:51 min.

Die Haushaltsabgabe soll mit Beginn des kommenden Jahres um 86 Cent auf 18,36 Euro steigen. Bevor der Staatsvertrag in Kraft treten kann, müssen noch alle Länderparlamente Grünes Licht geben. Stimmen die Länder zu, würde der Rundfunkbeitrag erstmals seit 2009 wieder steigen.

Länderchefs bereits zugestimmt

Landtag stimmt für höhere Rundfunkgebühren
Audio [SR 3, Michael Thieser, 16.09.2020, Länge: 03:44 Min.]
Landtag stimmt für höhere Rundfunkgebühren

Zuvor hatten sich die bereits die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten für eine Erhöhung ausgesprochen. Die Coronakrise habe noch einmal klar vor Augen geführt, welche enorme Bedeutung dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit seinen Qualitätsangeboten zukomme, hatte etwa der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) betont.

Mehr zum Thema

Nach Urteil des Verfassungsgerichts
Landtag stimmt für Kontaktnachverfolgung

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja