Deutsche Rentenversicherung Saarland (Foto: SR)

Deutsche Rentenversicherung saniert Verwaltungsgebäude

Karin Mayer   08.06.2020 | 11:12 Uhr

Die Deutsche Rentenversicherung Saarland investiert rund 37 Millionen Euro und saniert das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude. Die Bauarbeiten beginnen im Juli. Deshalb muss sie für einige Zeit umziehen.

Verwaltungsgebäude wird saniert
Video [SR.de, Karin Mayer, Länge: 01:53 Min.]
Verwaltungsgebäude wird saniert

Ab Juli ist die Deutsche Rentenversicherung Saarland im Sirius Office Center untergebracht. Die Auskunfts- und Beratungsstelle ist dann im Meerwiesertalweg erreichbar. Das Verwaltungsgebäude der Rentenversicherung muss nach 70 Jahren saniert werden. Die stellvertretende Geschäftsführerin Petra Nickels sagte dem SR, die Kosten werden auf 37 Millionen Euro geschätzt.

Gebäudesanierung der Deutschen Rentenversicherung schon ab Juli
Audio [SR 3, Karin Mayer, 08.06.2020, Länge: 00:44 Min.]
Gebäudesanierung der Deutschen Rentenversicherung schon ab Juli

Das sei nach Untersuchungen günstiger als ein Neubau. Der Innenausbau werde erneuert, die Architektur der Nachkriegsmoderne solle aber erhalten bleiben. Die Bauarbeiten sollen zweieinhalb Jahre dauern. Frühestens Ende 2022 können die 450 Beschäftigten der Rentenversicherung wieder ins Verwaltungsgebäude zurückkehren. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Rentenversicherung nur noch per Telefon oder per Mail erreichbar.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja