Neue Eigenkapitalgesellschaft des Saarlandes (Foto: SR)

Rehlinger will erneuerbare Energien stärker fördern

  05.09.2021 | 21:26 Uhr

Saar-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat einen neuen Schub für erneuerbare Energien im Saarland gefordert. Sie will sich für den Ausbau von Windrädern und Photovoltaikanlagen stark machen.

„Ich will den Anteil der erneuerbaren Energien am Strombedarf für das Saarland bis 2030 mindestens verdoppeln“, sagte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. Ihr Ziel, ein Anteil von 40 Prozent, soll in einem Energiefahrplan festgeschrieben werden, den Rehlinger kommende Woche vorstellen will.

Rehlinger sagte, dieser Ausbau sei sowohl für den Klimaschutz als auch für die Industrie notwendig. Jeder müsse dazu seinen Beitrag leisten. Die CDU hält die Ausbaumöglichkeiten für Windkraftanlagen im Saarland für erschöpft.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja