Präsentation der Regionalmarke, Landkreis Neunkirchen (Foto: P. Wiermer/SR)

Neunkircher Produkte aus der Kiste

Patrick Wiermer   21.08.2019 | 16:22 Uhr

Seit heute gibt es lokale Produkte aus dem Kreis Neunkirchen in Form einer Regionalwarenkiste. Erhältlich ist sie allerdings zurzeit nur an wenigen Orten.

Neue Regionalmarke im Kreis Neunkirchen
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 21.08.2019, Länge: 03:08 Min.]
Neue Regionalmarke im Kreis Neunkirchen

Die drei Regionalwarenkisten heißen Blies, Wassergärten oder Rosengarten. Ihr Inhalt: Bier, Honig, Schokolade, Wurstspezialitäten und anderes aus lokaler Produktion im Kreis Neunkirchen. Das Ziel ist es, diese Produkte bei den Bürgern bekannter zu machen und die lokale Wirtschaft zu fördern. Die Kisten sind im Rahmen des Projekts Regionalmarke entstanden. Dieses wiederum wird aus Bundesmitteln des Programms Landaufschwung gefördert.

Für die Regionalmarke wurden zuletzt rund 200.000 Euro ausgegeben. Geld, das unter anderem in die Vernetzung und Vermarktung der Regionalwarenkisten geflossen ist. Deren Verkauf fängt klein an. Es gibt sie nur beim Vertriebspartner in Schiffweiler oder nach telefonischer Vorbestellung mit einer Woche Vorlauf bei den teilnehmenden Partnerbetrieben im Kreis.

Vertriebsnetz soll erweitert werden

20 Betriebe machen zurzeit mit, mindestens 30 sollen es in Zukunft werden. Auch das Vertriebsnetz soll erweitert werden. Die Produkte können dann auch an noch mehr Standorten gekauft werden. Vorausgesetzt, das Projekt wird weiter finanziert. Ende September laufen die Fördermittel nämlich aus.

Über dieses Thema wurde auch in der SR3-Sendung "Region am Nachmittag" vom 21.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen