Pyrum Innovations AG, Reifenpyrolyseanlage, Dillingen (Foto: SR)

Pyrum AG geht in Oslo an die Börse

Peter Sauer   30.09.2021 | 18:05 Uhr

Die Pyrum AG aus Dillingen ist seit Donnerstag an der Börse im norwegischen Oslo gelistet. Durch den Börsengang hat das Unternehmen rund 46,4 Millionen Euro eingenommen. Insgesamt wurden rund 780.000 Aktien mit einem Eröffnungskurs von rund 60 Euro ausgegeben.

Das Unternehmen ist auf das Recycling von Altreifen spezialisiert. Es betreibt in Dillingen eine sogenannte Reifenpyrolyseanlage. Pyrum plant in den kommenden Jahren europaweit weitere solche Anlagen zu bauen.

Nach Angaben der Börse in Oslo wurde die Aktie vor allem von deutschen und nordeuropäischen institutionellen Investoren gezeichnet. Im vergangenen September investierte bereits der Chemiekonzern BASF 16 Millionen Euro in Pyrum und agiert seither als strategischer Partner.

70 Mitarbeiter beschäftigt

Der Pyrum-Vorstandsvorsitzende Pascal Klein wollte sich auf SR-Nachfrage vorerst nicht zum Börsengang äußern.

Aktuell sind bei Pyrum knapp 70 Mitarbeiter beschäftigt. Die Börse in Oslo gilt zurzeit als einer der renommiertesten Handelsplätze für grüne und nachhaltige Unternehmen.

Über dieses Thema berichteten auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.09.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja