Demonstranten bei einer IGM-Demo  (Foto: SR)

Erneute Proteste bei Halberg Guss

  23.06.2018 | 12:00 Uhr

Im Arbeitskampf beim Autozulieferer Neue Halberg Guss in Saarbrücken will die IG Metall ihre Proteste verschärfen. Die Gewerkschaft hatte am Samstag zu einer Großkundgebung vor dem Unternehmen aufgerufen. Zuvor hatte die Geschäftsführung an die Beschäftigten appelliert, den Streik zu beenden.

Video [aktueller bericht am Samstag, 23.06.2018, Länge 4:25 Min.]
Erneute Proteste bei Halberg Guss

Nach Angaben der Polizei nahmen rund 600 Menschen an der Kundgebung teil. Im Anschluss hatte es einen Demonstrationszug zur Festhalle Brebach gegeben. Aus Sicht von Patrick Selzer von der IG Metall verschärft sich der Arbeitskampf. Er wirft der Arbeitgeberseite vor, Konflikte zu schüren. Es gebe Indizien, dass sie versuche, Streikbrecher zu organisieren.

Führung mit offenem Brief

Die Geschäftsführung von Neue Halberg Guss appelliert unterdessen in einem offenen Brief an die Beschäftigten, den Streik zu beenden. Die Kunden warteten auf ihre Bestellungen und gerieten in große Not, so heißt es. Der neue Eigentümer Prevent habe die Gießerei übernommen, um das Unternehmen auf einen guten Weg zu bringen. Der Streik gefährde nun die Perspektive für den Standort.

Die dritte Verhandlungsrunde über einen Sozialtarifvertrag war am vergangenen Mittwoch gescheitert. Darum wird zurzeit an den Standorten Saarbrücken-Brebach und Leipzig unbefristet gestreikt.

Über dieses Thema wurde auch im SAARTEXT vom 23.06.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen