Das Fordwerk in Saarlouis (Foto: imago images / Becker&Bredel)

Ford-Werk Saarlouis fährt Produktion hoch

Karin Mayer   10.08.2020 | 19:12 Uhr

Im Ford-Werk Saarlouis ist die Produktion nach sechs Wochen Stillstand wieder angelaufen. Vier Wochen davon waren Werksferien, zwei weitere Wochen wurde Kurzarbeit in Anspruch genommen.

Weiterhin gelten strenge Corona-Regeln im Ford-Werk Saarlouis, betont der Betriebsratsvorsitzende Markus Thal. Trotz Hitze ist Maskenpflicht in der Produktion. Das seien erschwerte Arbeitsbedingungen für die Belegschaft.

Temperatur messen

Nach den Werksferien ermöglicht das Unternehmen Corona-Tests für Reiserückkehrer. Vor der Schicht müssen die Beschäftigten erklären, ob sie aus einem Risikogebiet zurückkommen. Vor Arbeitsbeginn wird weiterhin Temperatur gemessen, um Ansteckung mit dem Corona-Virus zu vermeiden.

Aktuell werden in Saarlouis mehr als 1100 Autos pro Tag produziert. Die Auslastung hat sich damit seit Mai weiter verbessert. 

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 10.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja