Wohnhäuser mit Eigentumswohnungen (Foto: picture alliance/dpa | Christian Charisius)

Hier steigen oder fallen die Wohnungspreise im Saarland

Thomas Braun   29.05.2023 | 08:12 Uhr

Der jahrelange Preisanstieg bei Immobilien hat offenbar ein Ende. Laut einer aktuellen Studie werden die Preise für Eigentumswohnungen in den meisten saarländischen Kreisen in den kommenden Jahren teils deutlich sinken. Lediglich in einer Region rechnen Experten weiterhin mit einem spürbaren Anstieg.

Die Preise für Eigentumswohnungen könnten bis 2035 im Saarland inflationsbereinigt durchschnittlich um 0,7 Prozent pro Jahr sinken. Zu diesem Ergebnis kommt das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) im aktuellen Postbank Wohnatlas.

Hoher Wertverlust im Kreis St. Wendel erwartet

Zwischen dem Regionalverband Saarbrücken und den einzelnen Kreisen gibt es dabei aber größere Unterschiede. Den größten Preisrückgang erwartet das HWWI dabei im Kreis St. Wendel mit einem jährlichen Minus von rund 2,2 Prozent. Um die Inflation bereinigt könnten die Immobilien dort bis 2035 also rund ein Viertel ihres aktuellen Wertes einbüßen.

Ebenfalls deutlich fällt der prognostizierte Wertverlust im Kreis Neunkirchen mit jährlich 1,6 Prozent aus - auf die Jahre also ein Minus von insgesamt rund 20 Prozent.

Leichter Anstieg im Regionalverband

Im Saarpfalz-Kreis erwarten die Experten eine jährliche Wertminderung von 0,8 Prozent. Im Kreis Saarlouis und im Kreis Merzig-Wadern geht die Studie von einer stabilen Wertentwicklung aus.

Einzig im Regionalverband Saarbrücken rechnet das HWWI mit weiterhin steigenden Preisen - wenn auch nur leicht um 0,4 Prozent jährlich.

Niedriges Preisniveau im Saarland

Für seine Prognose hat das HWWI unter anderem die Bevölkerungsentwicklung, den Anteil der Erwerbspersonen, das verfügbare Einkommen und die Entwicklung in der Vergangenheit zugrunde gelegt.

Das Saarland ist derzeit laut Wohnatlas mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich rund 2100 Euro für Eigentumswohnungen eines der Bundesländer mit den niedrigsten Immobilienpreisen. In den Metropolregionen liegen die Preise drei bis vier Mal so hoch.

Über dieses Thema berichten die SR-Hörfunknachrichten am 29.05.2023.


Passend zum Thema

Mehr als eine halbe Million
Wo die Häuser im Saarland am teuersten sind
Die Preise für Eigenheime im Saarland haben sich stabilisiert. Drastische Preissprünge wie in den Jahren zuvor gab es demnach nicht. Leisten können sich viele Saarländerinnen und Saarländer dem Traum vom Eigenheim derzeit aber trotzdem nicht.

Altersgerecht und schön?
Altersgerechte Wohnungen sind im Saarland Mangelware
Viele Menschen im Saarland besitzen ein Eigenheim. Andere sind auf Mietwohnungen angewiesen. Diese sind aber nicht immer altersgerecht oder in einem guten Zustand, berichtet SR 3-Reporter Christoph Borgans.


Weitere Themen im Saarland

Meisterschaft und Aufstieg
Hunderte feiern Elversberger Aufstieg
Zur Meisterschafts- und Aufstiegsfeier sind am Sonntagmittag einige Hundert Fans nach Elversberg gekommen. Die komplette Mannschaft zeigte sich mit Ligapokal auf dem Balkon.

Beifahrerin wurde leicht verletzt
Zwei Autos auf der L108 bei Ensheim frontal zusammengestoßen
Bei einem Unfall auf der L108 bei Ensheim sind am Sonntag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei wurde dabei eine Frau leicht verletzt. Die L108 musste im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Dorf- und Stadtfeste
Hier feiert das Saarland am Wochenende
Der Sommer ist da – und damit hat auch die Zeit der größeren Dorf- und Stadtfeste begonnen. Auch an diesem Wochenende gibt es wieder Veranstaltungen. Wo und wann im Saarland gefeiert wird, haben wir hier zusammengefasst.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja