Teil-Komplex der neuen Polizeizentrale in Kirkel (Foto: SR)

Erster Polizei-Neubau in Kirkel fertiggestellt

Kerstin Gallmeyer / Onlinefassung: Thomas Braun   21.04.2022 | 13:21 Uhr

Für rund 28 Millionen entsteht in Kirkel derzeit das neue Polizeizentrum der saarländischen Polizei. Der Neubau-Komplex mit den Fahrzeughallen ist nun fertiggestellt. Die Umbauarbeiten an der benachbarten ehemaligen Praktikerzentrale sollen Mitte des Jahres abgeschlossen werden.

Während das neue Kabinett der SPD bereits in den Startlöchern steht, hat der bisherige Innenminister Klaus Bouillon (CDU) am Mittwoch einem von zwei Polizei-Großprojekten einen Besuch abgestattet: dem künftigen Polizeizentrum in Kirkel.

Das zukünftige Polizeizentrum in Kirkel
Audio [SR 3, Kerstin Gallmeyer (Sprecher: Oliver Buchholz), 21.04.2022, Länge: 02:40 Min.]
Das zukünftige Polizeizentrum in Kirkel

Der Besuch auf der Baustelle in Kirkel war eine seiner letzten Amtshandlungen - eine, die ihn sichtlich mit Stolz erfüllt. Denn ein Teil des Projekts ist ein Neubaukomplex, der nun fertig gestellt ist - und das tatsächlich im geplanten zeitlichen Rahmen. Die Arbeiten hatten mit einem symbolischen Spatenstich im Frühjahr vergangenen Jahres begonnen.

Neue Fahrzeughallen und Zwingeranlage

In dem neuen Komplex gibt es Fahrzeughallen für Pkw, Kleintransporter und Spezialfahrzeuge, eine Werkstatt und weitere funktionale Hallen für die Polizeiwagen. Ebenso eine neue Zwingeranlage für die rund 20 Tiere der Diensthundestaffel.

Rund 28 Millionen Euro hat das Land für das Gesamtprojekt investiert. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen hier auf etwa 20.000 Quadratmetern Platz finden, die meisten davon im alten Praktikergebäude nebenan. Das befindet sich noch im Ausbau. Hier hatte es zeitliche Verzögerungen gegeben.

Neun Dienststellen sollen einziehen

Neun Dienststellen sollen hier künftig einziehen, zum Beispiel die Bereitschafts- und Verkehrspolizei. Noch im Sommer soll das neue Polizeizentrum an das Landespolizeipräsidium übergeben werden und spätestens im Herbst dann der Betrieb aufgenommen werden.

Über dieses Thema berichtete die SR 3 Rundschau am 21.04.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja