Die Polizei patrouilliert am Staden (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Polizei zieht positive Bilanz bei Corona-Kontrollen

  04.04.2020 | 21:01 Uhr

Trotz des guten Wetters am Samstag hat die Polizei eine positive Bilanz der Kontrollen des wegen der Coronapandemie verhängten Kontaktverbots gezogen. Vom Mittag bis in die frühen Abendstunden habe es 34 Verstöße gegeben.

In den meisten Fällen hätten sich größere Personengruppen im öffentlichen Raum getroffen. Der Schwerpunkt der Verstöße habe im Regionalverband Saarbrücken und im westlichen Saarland gelegen.  

Innenminister Klaus Bouillon und Landespolizeipräsident Norbert Rupp zeigten sich zufrieden mit dem Zwischenergebnis. Sie lobten die Solidarität und die Vernunft der Saarländer im Kampf gegen das Virus.

Weiterhin große Kontrollen

Schwerpunktmäßig haben die Beamten von Polizei und Ordnungsamt am Samstag an beliebten Ausflugs- und Freizeitzielen wie zum Beispiel dem Bostalsee, dem Losheimer Stausee und am Schaumberg kontrolliert. Die Polizei kündigte an, dass es weiterhin große Kontrollen geben werde.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja