Zwei Kinder rodeln im Schnee. (Foto: picture alliance / Caroline Seidel/dpa)

Peterberg und Schaumberg für Wintersportler gesperrt

  02.01.2021 | 21:35 Uhr

Nach der Schließung der Wintersportgebiete am Erbeskopf und am Dollberg im Hunsrück wird auch der Zugang zum Peterberg in Braunshausen gesperrt. Ortsvorsteher Heinz-Peter Koop sagte auf SR-Anfrage, am Samstag seien einfach zu viele Menschen zum Berg gekommen. Zudem macht die Gemeinde Tholey den Schaumberg dicht. Die Sperrung am Erbeskopf wird womöglich verlängert.

Die Einhaltung von Hygiene-Abständen sei am Peterberg nicht mehr möglich, so Braunshausens Ortsvorsteher Heinz-Peter Koop. Außerdem seien die Parkplätze völlig überlastet. Da am Sonntag mit weiteren Schneefällen und einem weiteren Besucheransturm zu rechnen ist, ist Koop zufolge die Zufahrt zum Peterberg nun seit Samstagabend, 20.00 Uhr, abgeriegelt. Das Freizeitzentrum sei am Sonntag geschlossen.

Die Gemeinde Tholey meldete am Samstagnachmittag die Schließung des Schaumbergs für Besucher.

Erbeskopf bleibt wohl gesperrt

Die Hauptzufahrt zum Erbeskopf im Hunsrück, der seit Dienstag für Wintersportler gesperrt, bleibt womöglich auch in der kommenden Woche dicht. Momentan sei die Situation zwar überschaubar, sagte ein Sprecher der Polizei in Morbach am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. "Würden Beamte aber nicht die Zufahrt kontrollieren, wäre dort oben sicher mehr los."

Auch die Zufahrt zum Donnersberg in Rheinland-Pfalz ist bis 4. Januar teilweise gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 02.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja