Ein Dienstfahrzeug parkt vor der Polizeidienststelle in der Karcherstraße in Saarbrücken (Foto: dpa/Becker & Bredel)

Online-Wache noch dieses Jahr

  23.07.2018 | 10:44 Uhr

Im Saarland wird es ab dem 1. Dezember eine Online-Polizeiwache geben. Das hat ein Sprecher der Polizei auf SR-Anfrage mitgeteilt. Strafanzeigen könnten dann online gestellt werden, und zwar prinzipiell für jedes Delikt.

Die Anzeigen sollen künftig an einer zentralen Stelle bei der Polizei einlaufen. Dort würden sie gefiltert und unmittelbar an die einzelnen Dienststellen weitergeleitet. Für die weiteren Ermittlungen seien die Dienststellen zuständig. Angesiedelt werde die Online-Wache voraussichtlich in der Führungs- und Lagezentrale der Polizei in Saarbrücken. Wie viele Einsatzkräfte künftig dort arbeiten, stehe noch nicht fest.

Der Anzeigensteller müsse sich mit persönlichen Daten identifizieren. Die Polizei geht davon aus, dass das neue Instrument vor allem für Alltagsdelikte wie Diebstahl oder Betrug genutzt wird. Das Saarland bringt seine Online-Wache gemeinsam mit Rheinland-Pfalz an den Start.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 23.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen