Familienkasse (Foto: dpa)

Bis zu 185 Euro Notfall-Kinderzuschlag

  07.04.2020 | 12:17 Uhr

Seit dem 1. April können Familien, die durch die Auswirkungen der Corona-Krise in finanzielle Not geraten, unter bestimmten Umständen bis zu 185 Euro monatlich vom Staat erhalten. Dafür wurde der Kinderzuschlag kurzfristig umgestaltet.

Viele Betriebe sind in Kurzarbeit, Eltern müssen sich zudem wegen der Schul- und Kitaschließungen selbst um die Betreuung ihrer Kinder kümmern und können daher weniger arbeiten: Für viele Familien bedeutet das finanzielle Einbußen und wird besonders für diejenigen problematisch, die vor der Krise schon knapp bei Kasse waren.

Einkommen aus dem Vormonat entscheidend

Um Familien mit geringem Einkommen zu unterstützen, hat die Bundesregierung daher den bereits bestehende Kinderzuschlag in einen Notfall-KiZ umgewandelt. War bislang das Einkommen aus den vergangenen sechs Monaten die Grundlage für die Berechnung, reicht jetzt die Gehaltsabrechnung aus dem Vormonat.

Wer also im März deutliche Verdienstausfälle hatte, kann bereits jetzt einen Antrag stellen. Wer seinen Lohn einen Monat später ausgezahlt bekomme, könne den Zuschlag dann ab Mai 2020 beantragen, teilte die Familienkasse Rheinland-Pfalz-Saarland mit.

Die anderen grundsätzlichen Voraussetzungen bleiben bestehen. So muss das Kind, für das Zuschlag beantragt wird, im gleichen Haushalt leben und Kindergeld erhalten. Zudem müssen die Eltern zum Beispiel ein Mindesteinkommen von 900 Euro brutto bei Paaren und 600 Euro brutto bei Alleinerziehenden haben - gleichzeitig darf das Einkommen aber auch nicht so hoch sein.

KiZ-Lotse gibt erste Orientierung

Die Berechnung des Kinderzuschlags - und ob man überhaupt einen Anspruch hat - erfolgt jeweils individuell. Eine erste Orientierung bietet der KiZ-Lotse auf der Seite der Arbeitsagentur. Mit diesem interaktiven Video lässt sich in wenigen Schritten ermitteln, ob sich ein Anspruch ergibt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja