Impfzentrum in Saarbrücken 1 (Foto: Frank Falkenauer)

Personal für Saarbrücker Impfzentrum gesucht

  12.12.2020 | 17:00 Uhr

Auf dem Saarbrücker Messegelände entsteht eines von drei Impfzentren für das Saarland. Ab kommenden Dienstag soll es einsatzbereit sein. Neben einem zugelassenen Impfstoff fehlt noch Personal für das neue Impfzentrum.

Video [aktueller bericht, 12.12.2020, Länge: 3:55 Min.]
Aufbau des Impfzentrums Saarbrücken

Der Bau des Impfzentrums auf dem Saarbrücker Messegelände neben dem Corona-Testzentrum ist so gut wie abgeschlossen. Bereits am Dienstag könnten dort die ersten Patienten geimpft werden. Allerdings fehlt noch der Impfstoff – und dessen Zulassung für die EU.

Wenn der Impfstoff auf dem Markt ist, könnten pro Tag rund 2000 Menschen auf dem Messegelände geimpft werden, also zwischen 170 und 180 Menschen pro Stunde.

Noch fehlt Personal

Aber nicht nur der Impfstoff fehlt derzeit, sondern auch Personal: „Wir haben natürlich auch Personalengpässe, vor allem beim impfenden Personal“, sagte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo dem SR. „Diese Lücke müssen wir noch schließen.“ Gesucht werden Arzthelfer, Krankenschwestern und Altenpfleger.

Weitere Impfzentren für das Saarland entstehen außerdem in Neunkirchen und Saarlouis. Für ein viertes im Nordsaarland hat die Landesregierung die Bundeswehr angefragt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja