Logo des Versicherungsunternehmens Neodigital aus Neunkirchen. (Foto: Neodigital)

Neodigital investiert 7 Mio. Euro in Wachstum

Yvonne Schleinhege   25.11.2022 | 17:35 Uhr

Das Neunkircher Versicherungsunternehmen Neodigital wächst weiter. Am Freitag wurde mit dem symbolischen Spartenstich der Grundstein für das neue Firmengebäude auf dem Kléber-Gelände in St. Ingbert gelegt. Insgesamt investiert das Unternehmen rund sieben Millionen Euro.

Mit dem neuen Firmensitz manifestiere man, dass man als noch junges Unternehmen auch am Markt angekommen sei, sagte Neodigital Geschäftsführer Stephen Voss. Erst vor rund fünf Jahren wurde das Unternehmen gegründet und zählt heute über 90 Beschäftigte – Tendenz steigend. Voss rechnet damit, dass die Zahl der Beschäftigten im kommenden Jahr um rund 15 Prozent wachsen wird.

Neodigital ist ein digitales Versicherungsunternehmen, das eigene, ausschließlich digitale Versicherungsprodukte vertreibt. Nach eigenen Angaben bediene es aktuell rund 400.000 Kunden. Das saarländische Unternehmen kooperiert mit Branchengrößen wie der Huk Coburg oder HDI.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 25.11.2022 berichtet.

Weitere Themen im Saarland


Stadtrat in Blieskastel hat entschieden
Lisa Becker in erster Sitzung abgewählt
In einer Sondersitzung hat der Stadtrat in Blieskastel für die Abwahl der ersten Beigeordneten Lisa Becker votiert. Damit hat der Streit zwischen Grünen und SPD eine neue Stufe erreicht.


Prozess startet am kommenden Freitag
Welker wegen Waffenbesitzes vor Gericht
Der beurlaubte Geschäftsführer der Saarbrücker Wirtschaftsförderung GIU, Martin Welker, muss sich ab Freitag wegen illegalen Waffenbesitzes vor Gericht verantworten. Die Waffe war 2021 bei einer Durchsuchung in Welkers Anwaltskanzlei entdeckt worden.


Polizei sucht Zeugen
Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Rollerfahrer in Altenkessel
Bei einem Unfall in Altenkessel ist ein Rollerfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer nahm ihm die Vorfahrt, sodass die beiden in einer Kreuzung zusammenprallten. Der Unfallverursacher fuhr weg, ohne sich um das Opfer zu kümmern.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja