Einsatz des Rettungswagen  (Foto: dpa/picture alliance/Marcel Kusch)

Neun Verletzte bei Verkehrsunfall auf A8

  09.12.2019 | 11:59 Uhr

Bei einem Unfall auf der A8 zwischen Wellingen und Schwemlingen sind am späten Sonntagnachmittag neun Menschen leicht verletzt worden. Eine Kette von Kollisionen sorgte für einen Sachschaden von insgesamt 80.000 Euro.

Ausgelöst hatte die Karambolage der 40-jährige Fahrer eines Pkw mit vier Insassen, der beim Überholen auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war. Sein Wagen schleuderte über die Fahrbahn, kollidierte zunächst mit der Seiten- und der Mittelschutzplanke und kam dann entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur zum Stehen.

Dort fuhren zwei folgende Wagen auf ihn auf, während die Fahrerin eines dritten Wagens rechtzeitig bremsen konnte. Dem Auto hinter ihr gelang das allerdings nicht mehr - so kam es zu einer weiteren Kollision.

Insgesamt wurden neun Menschen bei dem Unfall leicht verletzt. Die A8 musste zeitweise vollgesperrt werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja