Tobias Hans bei der Neujahransprache (Foto: SR)

Hans sieht Digitalisierung als Chance

Carolin Dylla   31.12.2018 | 08:43 Uhr

In seiner ersten Neujahrsansprache hat Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) erneut betont, dass die Digitalisierung eine Chance für das Saarland darstellt. Sie könne helfen, den wirtschaftlichen Strukturwandel zu gestalten.

Die Diesel-Diskussion und der angekündigte Stellenabbau bei Ford: Das sind nur zwei Themen, die die saarländische Wirtschaft im vergangenen Jahr beschäftigt haben. Aus Sicht des Ministerpräsidenten verkörpern sie den Strukturwandel in der Wirtschaft. Der sei aber nicht nur eine Herausforderung, so der Ministerpräsident – denn dank seiner IT-Forschungslandschaft sei das Saarland beim Thema Zukunftstechnologien gut aufgestellt. Diese Chance wolle er als Regierungschef im kommenden Jahr in den Vordergrund stellen.

Neujahrsansprache des Ministerpräsidenten
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 31.12.2018, Länge: 05:55 Min.]
Neujahrsansprache des Ministerpräsidenten

Eine Mammutaufgabe – umso mehr, weil es nicht mehr selbstverständlich sei, dass die Menschen Politikern vertrauen. Anstatt diese Menschen zu stigmatisieren müsse aber vielmehr der Austausch gesucht werden. Besonders betont Hans auch die Rolle der Menschen, die sich trotz der politischen Verwerfungen in Europa und der Welt engagieren – zum Beispiel als Ehrenamtliche in lokalen Vereinen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 31.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen