Das Titelblatt der Broschüre "Steuerratgeber für Vereine" liegt auf einem Tisch. (Foto: Axel Wagner/SR)

Neuer Steuerratgeber für Saar-Vereine

Carolin Dylla / Onlinefassung: Axel Wagner   15.06.2021 | 16:30 Uhr

Mit einem aktualisierten Steuerratgeber will das Finanzministerium Vereinen im Saarland den Alltag erleichtern und Ehrenamtlichen bei der Arbeit helfen. Die Broschüre wurde nach Reformen des Vereinssteuerrechts überarbeitet und steht ab sofort zum Download bereit.

Steuerrichtlinien, Aufzeichnungspflichten, kurz: Bürokratie – all das belastet aus Sicht von Finanzminister Peter Strobel (CDU) das Vereinsleben. Der „Steuerratgeber für Vereine“ soll deshalb vor allem den Ehrenamtlichen, die sich in Vereinen engagieren, die Arbeit ein bisschen leichter machen.

Freigrenze für Vereine erhöht

Rechtsanwalt für Vereinsrecht: "Gemeinnützige Zwecke wurden deutlich erweitert"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 15.06.2021, Länge: 03:22 Min.]
Rechtsanwalt für Vereinsrecht: "Gemeinnützige Zwecke wurden deutlich erweitert"

Die Broschüre fasst dabei wichtige Informationen zum Vereinssteuerrecht zusammen und informiert über Erleichterungen, die die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts mit sich bringen. So fallen zum Beispiel für Vereine, die weniger als 45.000 Euro pro Jahr einnehmen, die starren zeitlichen Vorgaben für die Verwendung von Fördermitteln weg.

Außerdem wird die Freigrenze für sogenannte „wirtschaftliche Geschäftsbetriebe“ – also zum Beispiel Clubheime – von 35.000 auf 45.000 Euro angehoben. Das heißt, Vereine dürfen nun mehr Einnahmen machen, auf die keine Gewerbe- oder Körperschaftssteuer angerechnet werden, ohne dass ihre Gemeinnützigkeit infrage gestellt wird.

Nessler: gute Einstiegshilfe

Das und weitere grundsätzliche Informationen fasst der Ratgeber zusammen. Patrick Nessler, Rechtsanwalt und Experte für Vereinsrecht bezeichnete den Ratgeber im SR-Interview als „gute Einstiegshilfe“ für Vereine – die aber fachkundige Beratung in Steuerfragen nicht ersetzen könne.

Der „Steuerratgeber für Vereine“ kann auf der Internetseite des saarländischen Finanzministeriums heruntergeladen werden (PDF-Dokument, 32 MB).

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 15.06.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja