"Neue Halberg Guss"-Mitarbeiter streiken (Foto: picture alliance / Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

Noch keine Lösung bei Neue Halberg Guss

Karin Mayer   03.09.2018 | 18:29 Uhr

Im Streit um einen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten von Neue Halberg Guss gibt es trotz Ultimatum der IG Metall keine Bewegung. Allerdings sieht der Vorstand der Gewerkschaft offenbar die Chance auf eine Lösung des Konflikts binnen kurzer Zeit.

In einer Pressemitteilung der IG Metall heißt es, es würden auf allen Ebenen Gespräche geführt. Weil sich aber die wirtschaftliche Situation bei der Gießerei Neue Halberg Guss zuspitze, sei ein erneuter Arbeitskampf nicht ausgeschlossen. Das Ultimatum in dem festgefahrenen Streit war am Montag um 17.00 Uhr abgelaufen.

Die IG Metall fordert ein belastbares Zukunftskonzept des Automobilzulieferers für die Standorte Saarbrücken und Leipzig. Zurzeit sind die mehrwöchigen Streiks der Belegschaft wegen des Schlichtungsverfahrens unterbrochen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 03.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen