Symbolbild: Stahlrohre für eine Gasleitung (Foto: dpa/Stefan Sauer)

Neue Gasleitung unter der Saar geplant

Karin Mayer   02.03.2019 | 09:19 Uhr

Der Netzbetreiber Creos Deutschland investiert in Saarbrücken fünf Millionen Euro in eine neue Gasleitung. Ein Teil davon wird unter der Saar verlegt. Die Bauarbeiten sollen im Juni beginnen.

Die neue Gasleitung wird 3,8 Kilometer lang sein. Sie beginnt am Stiftswald in St. Arnual und führt bis zur Bismarckstraße auf der anderen Saar-Seite. Das Gasrohr soll dafür unter der Saar und unter der Stadtautobahn verlegt werden. Baubeginn ist im Juni. Der Straßenverkehr soll laut Unternehmen so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Creos hat unter anderem das ehemalige Gasnetz von Saarferngas und von Steag übernommen. Armin Blaß von Creos sagte dem SR, es handele sich dabei um eines der ältesten Gasnetze in Deutschland. Es werde jetzt punktuell ausgebaut und erweitert. Creos investiert dafür nach seinen Angaben jedes Jahr rund 20 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3-Rundschau vom 02.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen