Die gewählte Frauenbeauftragte der saarländischen Polizei: Julia Schweitzer (Foto: Privatfoto)

Neue Frauenbeauftragte für Saar-Polizei gewählt

Thomas Gerber / Onlinefassung: Axel Wagner   07.05.2021 | 14:16 Uhr

Julia Schweitzer ist zur neuen Frauenbeauftragten der saarländischen Polizei gewählt worden. Sie setzte sich gegen die langjährige Amtsinhaberin Vera Koch durch. Allerdings ist die Wahl noch nicht abschließend bestätigt.

Die saarländische Polizei bekommt eine neue Frauenbeauftragte: Bei der Wahl durch die rund 950 weiblichen Beschäftigten der Landespolizei hat sich diese Woche die Polizeikommissarin Julia Schweitzer von der Polizeiinspektion Völklingen gegen die langjährige Amtsinhaberin Vera Koch durchgesetzt.

19 Jahre im Amt

Die 32-Jährige kam nach SR-Informationen auf rund 320, Koch auf knapp 270 Stimmen. Eine dritte Bewerberin erzielte rund 150 Ja-Stimmen. Die Wahl ist noch nicht abschließend bestätigt. Zur Frage, ob sie die Wahl anfechten werde, wollte sich Koch auf SR-Nachfrage nicht äußern.

Vera Koch war seit 19 Jahren Frauenbeauftragte der saarländischen Polizei. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hatte ihr nach einer heftigen Auseinandersetzung mit dem GdP-Landesvorsitzenden David Maaß bei der aktuellen Wahl zur Frauenbeauftragten die Unterstützung entzogen und sie vom Amt der stellvertretenden Landesvorsitzenden suspendiert.

Streit um Post bei Facebook

Hintergrund des Streits war ein Facebook-Post, in dem sich die GdP-Frauengruppe bei der Besetzung der Stelle des Polizeivizepräsidenten für die spätere Amtsinhaberin Natalie Grandjean eingesetzt hatte. Nachdem Maaß diese Stellungnahme als nicht satzungsgemäß bezeichnet und untersagt hatte, kam es zum offenen Konflikt zwischen dem Vorstand der GdP-Frauengruppe und dem geschäftsführenden GdP-Landesvorstand. Koch warf Maaß unter anderem sexistisches Verhalten vor.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja