Schild: Alkoholverbot in der Öffentlichkeit (Foto: picture alliance/dpa/ Daniel Kubirski)

Alkoholverbot auf Plätzen und Straßen im Saarland

Florian Mayer   08.12.2020 | 09:50 Uhr

Im Saarland gilt wegen der Corona-Pandemie an Heiligabend sowie jeweils am Silvester- und am Neujahrstag ein Alkoholverbot auf belebten Plätzen und Straßen. Das hat der saarländische Ministerrat am Dienstag beschlossen.

Das Saarland befände sich in einer sehr schwierigen Situation, erklärte CDU-Ministerpräsident Tobias Hans. Es müsse sichergestellt sein, dass über die Feiertage niemand vereinsame. Die Tage zwischen den Jahren dürften aber nicht zum Infektionstreiber werden. Die neuen Regeln wie das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit an Heiligabend, Silvester und Neujahr sollen diesen Spagat meistern, so Hans.

Die neuen Corona-Verordnungen (08.12.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 08.12.2020, Länge: 00:46 Min.]
Die neuen Corona-Verordnungen (08.12.2020)

Lockerungen an Weihnachten

An den Weihnachtsfeiertagen soll es demnach gelockerte Kontaktbeschränkungen geben. Vom 23. bis zum 27. Dezember dürfen sich demnach im privaten Bereich Haushalte mit maximal zehn weiteren Personen treffen. Die zusätzlichen zehn Personen dürfen allerdings nur aus drei anderen Haushalten oder dem familiären Bezugskreis kommen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Weihnachten mit Corona (08.12.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 08.12.2020, Länge: 01:55 Min.]
Weihnachten mit Corona (08.12.2020)

Strengere Regeln an Silvester

Zur Ausweitung der Coronabeschränkungen
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Florian Mayer, 08.12.2020, Länge: 03:15 Min.]
Zur Ausweitung der Coronabeschränkungen

Ab dem 28. Dezember kehrt die Landesregierung wieder zu den ursprünglichen Corona-Regeln zurück. Das bedeutet, dass sich auch an Silvester nur maximal fünf Personen aus einem anderen Haushalt treffen dürfen. Hinzu kommt das Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Außerdem werden laut der Landesregierung die Ortspolizeibehörden ermächtigt, das Zünden von Pyrotechnik auf belebten Plätzen und Straßen zu untersagen.

Härterer Lockdown?

Am Montagabend hatte Ministerpräsident Hans zudem einen härteren Lockdown nach den Feiertagen bis zum 10. Januar ins Spiel gebracht und ein kurzfristiges Treffen der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten mit der Kanzlerin gefordert.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja