Zwei Busse des Saarländischen Verkehrverbundes (Foto: picture alliance/Oliver Dietze/dpa)

Land will Preissteigerungen beim ÖPNV übernehmen

Markus Person / Onlinefassung: Daniel Dresen   17.01.2020 | 06:55 Uhr

Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) hat den saarländischen Bürgermeistern und Landräten einen Pakt für einen modernen und bezahlbaren ÖPNV angeboten. Das Land will den Kommunen dabei finanziell entgegenkommen.

Land will Preissteigerungen beim ÖPNV übernehmen
Audio [SR 3, Kerstin Gallmeyer mit Informationen von Markus Person, 17.01.2020, Länge: 03:18 Min.]
Land will Preissteigerungen beim ÖPNV übernehmen

Die Wirtschaftsministerin bietet den Rathauschefs unter anderem an, die gesamten Kosten für bereits ausgesetzte Preissteigerungen im saarländischen Verkehrsverbund zu tragen. Außerdem wird das Land Kommunen und Landkreise beim ÖPNV von 2021 bis 2023 mit 45 Millionen Euro unterstützen. Das Geld wird vor allem in die geplante ÖPNV-Tarifreform fließen. Ab dem kommenden Jahr sollen unter anderem die Ticketpreise für Schüler, Azubis und Senioren sinken.

Für die Kommunen bedeute dies eine millionenschwere Entlastung. Als Gegensleistung nimmt Rehlinger die Kommunen beim Nahverkehrs-Angebot in die Pflicht. Schließlich bringe die größte Tarifreform nichts, wenn am Ende keine Busse fahren. Deshalb fordert die Wirtschaftsministerin von den Städten und Gemeinden, das bisherige ÖPNV-Angebot zumindest zu halten, perspektivisch aber weiter auszubauen.

Video [aktueller bericht, 16.01.2020, Länge: 3:01 Min.]
Land berät über neue Konzepte für ÖPNV

Neben dem Nahverkehr sollen Land und Kommunen auch beim Radverkehr noch enger zusammenarbeiten. Hier kündigte Rehlinger Landeszuschüsse von bis zu 80 Prozent für kommunale Radverkehrskonzepte an. Für mehr Verbindlichkeit bei der Zusammenarbeit soll eine "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen" mit eigener Geschäftsstelle sorgen.

Über dieses Thema hat auch die SR3 Rundschau am 16.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja