Aus einem Wasserhahn läuft fließendes Wasser. (Foto: picture alliance/dpa/Felix Heyder)

Trinkwasserchlorung im Raum Quierschied beendet

  03.04.2020 | 14:54 Uhr

Die Chlorung des Trinkwassers im Bereich Quierschied, Friedrichsthal und vereinzelten umliegenden Ortsteilen wurde am Freitag wieder eingestellt. Die vor einer Woche im Wasserwerk Spiesermühltal entdeckte Verunreinigung wurde laut dem Betreiber Energis beseitigt.

Die "mikrobiologische Auffälligkeit" sei Ende März bei Routineuntersuchungen entdeckt worden, teilte Energis mit. Um einer Verunreinigung des angeschlossenen Versorgungsnetzes vorzubeugen, sei das Wasser gechlort worden. Die Ursache für die Verunreinigung wurde beseitigt und die Chlorung in Abstimmungen mit den zuständigen Gesundheitsämtern beendet.

Betroffen waren neben Friedrichsthal und Quierschied auch Ortsteile oder einzelne Straßenzüge in Heusweiler, Illingen und Merchweiler.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja