Collage: Ansicht einer Wohnsiedlung mit einer interaktiven Saarlandkarte zu Mietpreisen (Foto: pixabay/422737/SR)

Mieten im Nordsaarland stark gestiegen

  23.10.2018 | 13:09 Uhr

Wer heute eine neue Wohnung im Saarland sucht, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen, als noch vor zehn Jahren. Wie aus einer Untersuchung des Internetportals "Immowelt" hervorgeht, zogen insbesondere im Nordsaarland die Mietpreise deutlich an.

Den größten Preisanstieg mit rund 49 Prozent gab es demnach im Kreis St. Wendel. Hier liegt der mittlere Angebotspreis bei einer neu zu vermietenden Wohnung mittlerweile bei sieben Euro pro Quadratmeter. Vor zehn Jahren waren es noch 4,70 Euro. Ähnlich hoch ist der Anstieg im Kreis Merzig-Wadern.

In den übrigen saarländischen Landkreisen und im Regionalverband verlief die Entwicklung moderater, den geringsten Aufschlag gab es im Saarpfalz-Kreis mit 24 Prozent. Aber auch hier lag die Teuerung deutlich über der allgemeinen Inflationsrate von elf Prozent im Saarland.

Kaum Anstieg in der Pfalz, großes Plus in Studentenstädten

Kaum eine Veränderung gab es direkt hinter der saarländischen Grenze in der Pfalz. In der Südwestpfalz kletterten die Preise beispielsweise nur um acht Prozent von fünf Euro auf 5,40 Euro. Anders sieht das in den Studentenstädten Trier und Landau aus. Hier ging es um 32 Prozent oder sogar 50 Prozent hoch auf mittlerweile neun Euro pro Quadratmeter.

Offenbar wenig Änderung bei Bestandsmieten

Für die Auswertung von Immowelt wurde nur die Preisentwicklung bei Neuvermietungen untersucht. Zu bestehenden, langjährigen Mietverhältnissen gab es keine Angaben. Hier gab es in den letzten Jahren aber eher wenige Änderungen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes verlief der Preisanstieg bei den Wohnungsmieten insgesamt zuletzt unterhalb der allgemeinen Inflationsrate. Zwischen Dezember 2010 und August 2018 gab es demnach saarlandweit ein Plus von 7,5 Prozent. Zur Berechnung der Mietpreisentwicklung fließen beim Statistischen Amt regelmäßig abgefragte Angaben von privaten Vermietern, Wohnungsgenossenschaften und gewerblichen Vermietern ein.

weitere Informationen
Mietpreise ziehen an [08.06.2018]
Die Wohnungsmieten im Saarland sind in den vergangenen zwölf Monaten durchschnittlich um 8,5 Prozent gestiegen. Das geht aus dem neuen Immobilienpreisspiegel des Immobilienverbands IVD West hervor. Auch die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser stiegen an.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 23.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen