Angela Merkel beim Landesparteitag in Neunkirchen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Landesparteitag: Merkel warnt vor Nationalismus

Carolin Dylla   19.10.2018 | 21:06 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor wachsendem Nationalismus in Deutschland gewarnt. Auf dem Landesparteitag der Saar-CDU in Neunkirchen sprach sie sich am Freitag dafür aus, Vorurteilen in der Gesellschaft zu begegnen und den Anfängen eines neuen Nationalismus entgegenzutreten.

Video [aktueller bericht, 19.10.2018, Länge: 4:36 Min.]
Erste Live Schalte zum CDU-Parteitag

Einen besonderen Fokus legte Merkel auf den Begriff Heimat. Die Frage, wie dieser Begriff politisch gestaltet werde, sei entscheidend dafür, ob die CDU eine Volkspartei bleibt. Das gelte vor allem mit Blick auf die Kommunal- und Europawahlen im kommenden Mai.

Denn dort müsse die CDU zeigen, dass Heimat nicht heiße, sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen. Stattdessen müssten auch die europäischen Staaten enger zusammenarbeiten und sich besonders um gemeinsame Positionen bemühen, was Außen- und Sicherheitspolitik sowie Migrationsfragen angeht.

Bildergalerie

Video [aktueller bericht, 19.10.2018, Länge: 3:35 Min.]
Zweite Live Schalte zum CDU-Parteitag

Deutlich lebhafter war die Rede der CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie betonte, die CDU müsse Haltung und Charakter beweisen. Jetzt, da die öffentliche Meinung bereits den Abgesang auf die Volksparteien sänge. Kramp-Karrenbauer appellierte an die Delegierten mehr Mut zu haben. Es gebe zu viele Parteien, die nur noch mit Angst und Ausgrenzung arbeiten.  

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 19.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen