Zwei Polizistinnen stehen nebeneinander. (Foto: picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa)

Mehr Frauen bei der saarländischen Polizei

  04.04.2021 | 13:02 Uhr

Der Anteil der Frauen bei der saarländischen Polizei hat sich in den vergangenen vier Jahren um fünf Prozentpunkte erhöht. Das hat das Innenministerium am Sonntag mitgeteilt.

Im Jahr 2016 lag der Anteil der Frauen bei rund 22 Prozent, im vergangen Jahr knapp über 27 Prozent. Um diese Entwicklung fortzusetzen und zu unterstützen, hat Innenminister Klaus Bouillon (CDU) einen neuen Frauenförderplan für die Zeit bis 2024 unterschrieben.

Mehr Frauen in Spitzenpositionen

Dieser Plan soll unter anderem die beruflichen Entwicklungschancen verbessern und den Anteil von Frauen in Spitzenpositionen erhöhen. „Um diese Ziele zu erreichen, haben wir einen Maßnahmenkatalog erarbeitet, der auf personeller und organisatorischer Ebene sowie in der Aus- und Fortbildung umgesetzt werden soll“, so Innenminister Bouillon.

Dazu sei zum Beispiel ein Mentoring-Programm geplant, das sich zunächst nur an Frauen richte. Außerdem soll eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht werden – unter anderem durch Arbeitszeitmodelle mit zeitlicher Flexibilität.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja