Ein Jugendlicher wird in einem Impfzentrum gegen das Coronavirus geimpft. (Foto: dpa/picture alliance/abaca/Berzane Nasser)

Wieder mehr Erstimpfungen im Saarland

  24.08.2021 | 10:41 Uhr

Die Zahl der Erstimpfungen im Saarland ist nach Wochen wieder gestiegen. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte im Saarland hält es für sehr wahrscheinlich, dass das Plus an Erstimpfungen auf die Stiko-Empfehlung für Kinder und Jugendliche zurückgeht.

Bei den Erstimpfungen im Saarland gab es ein Plus von 13 Prozent (8700 statt 7680 in der Vorwoche). Auf SR-Anfrage erklärt der Vorsitzende der Kinder- und Jugendärzte, Werner Meier, dass dieses Plus sehr wahrscheinlich eine Reaktion auf die Stiko-Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren ist.

Laut Robert Koch-Institut beträgt die Impfquote unter den 12- bis 17-Jährigen bei Erstimpfungen im Saarland mittlerweile 29,2 Prozent, bei den Zweitimpfungen sind es 16,4 Prozent.

Zuletzt war Ende Juni die Zahl aller Erstimpfungen im Saarland im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Von dem damaligen Niveau ist die Impfkampagne im Saarland aber immer noch weit entfernt: Damals waren es rund 33.000 Erstimpfungen innerhalb einer Woche. Die Zahl der Zweitimpfungen ging im Saarland allerdings weiter zurück: um knapp 16 Prozent zur Vorwoche.

Mobile Impfangebote im Saarland

Seit Ende Juli haben mehr als 10.000 Saarländer mobile Impfangebote genutzt. Das teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Möglichkeit, sich auf Marktplätzen, in beengten Wohngebieten oder vor großen Geschäften ohne Termin gegen Corona impfen zu lassen, ist nach Einschätzung des Ministeriums von zentraler Bedeutung für den weiteren Erfolg der Impfkampagne.

Im Saarland sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts rund 70 Prozent erstgeimpft, rund 64 Prozent der Bevölkerung haben eine Zweitimpfung erhalten. Nur das Bundesland Bremen schneidet deutschlandweit bei der Durchimpfung besser ab.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja