Schild zum Lisdorfer Berg (Foto: SR)

Masterplan Industrieflächen 2 vorgestellt

Karin Mayer / Onlinefassung: Axel Wagner   25.02.2021 | 16:46 Uhr

Das saarländische Wirtschaftsministerium will neue Industrieflächen im Saarland ausweisen. Im Masterplan 2 werden elf Flächen mit ingesamt 350 Hektar aufgeführt, die für künftige Ansiedlungen vorbereitet werden sollen.

Genannt werden beispielsweise die Erweiterung des Industriegebietes Lisdorfer Berg oder das Linsler Feld, das für die Ansiedlung des Batterieherstellers SVolt geplant ist. In beiden Fällen kann die Gemeinde Überherrn mitreden. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) sagte bei der Vorstellung des Masterplans, Ziel sei es, auch bereits genutzte Flächen wiederzuverwenden.

Video [aktueller bericht, 25.02.2021, Länge: 3:41 Min.]
Wirtschaftsministerium will im Saarland mehr Industriefläche ausweisen  

Gespräche zu Ensdorf fortgeschritten

Masterplan 2 für neue Industrieflächen im Saarland
Audio [SR 3, Karin Mayer, 25.02.2021, Länge: 03:15 Min.]
Masterplan 2 für neue Industrieflächen im Saarland

Thomas Schuck von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar (gwsaar) sieht beispielsweise die Gespräche mit dem Energieversorger VSE über das ehemalige Kraftwerksgelände Ensdorf weit fortschritten. Dort seien die Vorbereitungen für eine Bauleitplanung weit gediehen. Das Wirtschaftsministerium kann insgesamt 65 Millionen Euro in neue Industrieflächen investieren.

Auf den Flächen, die über den Masterplan 1 verfügbar waren, haben sich 45 Unternehmen niedergelassen. Insgesamt sind dadurch 3350 Arbeitsplätze entstanden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 25.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja