Krankenhäuser im Saarland: Marienhausklinik in Losheim (Foto: Pasquale D’Angiolillo)

Losheimer Krankenhaus soll Tagesklinik werden

mit Informationen von Nelly Theobald und Simin Sadeghi   04.12.2020 | 18:10 Uhr

Die Marienhaus Unternehmensgruppe hat ihre Pläne für ihren Standort in Losheim erneut geändert und will dort nur noch eine Tagesklinik anbieten. Die 25 Betten sollen eine Anlaufstelle für ältere Menschen sein, die nach einer OP weitere medizinische Hilfe benötigen. Losheims Bürgermeister Harth sprach am Freitag von einem "herben Schlag" für die Gemeinde.

Die Pläne für die Klinikversorgung im Nordsaarland
Audio [SR 3, Studiogespräch: Janek Böffel/Simin Sadeghi, 04.12.2020, Länge: 03:47 Min.]
Die Pläne für die Klinikversorgung im Nordsaarland

Die Tagesklinik in Losheim soll mit der Sophienstiftung aus Wallerfangen betrieben werden. Mit einer stationären Geriatrie plant die Marienhausgruppe nicht mehr.

Schon im September hatte das Unternehmen erklärt, aus der Akutkrankenhausversorgung auszusteigen. Ärzte aus dem Medizinischen Versorgungszentrum in Hermeskeil sollen Sprechstunden in Losheim anbieten. Außerdem sollen eine Tagespflege, Seniorenwohnungen und eine stationäre Pflege-Einrichtung für unter 60-Jährige entstehen.

Losheims Bürgermeister Helmut Harth sagte am Freitag, er sei froh, dass der Standort nicht ganz geschlossen werde. Trotzdem sei es ein herber Schlag. Die nächstgelegenen Krankenhäuser in Lebach oder Merzig seien gut 20 Kilometer oder weiter entfernt. Ebenso der geplante Medizin-Campus in Wadern.

Video [aktueller bericht, 03.12.2020, Länge: 5:01 Min.]
Mehr zu dem Thema in den Nachrichten des aktuellen berichts ab 16:53 min.

Nun hofft Harth, dass die Gemeinde gemeinsam mit der Landesregierung und dem Krankenhausträger eine Lösung für die medizinische Versorgung in Losheim findet. Mit der Entscheidung der Marienhausgruppe waren die Pläne für eine Nordsaarland-Klinik am Standort Losheim vom Tisch.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR-Fernsehen vom 03.12.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja