Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien in Dudweiler (Foto: SR)

Standort für Europäische Schule auf dem Prüfstand

  15.12.2021 | 19:30 Uhr

Dudweiler als möglicher künftiger Standort für die Europäische Schule wird auf den Prüfstand gestellt. Der Ministerrat hat zugestimmt, dass für das Gelände des Landesinstitut für Pädagogik und Medien eine Machbarkeitsstudie umgesetzt werden soll.

Im Sommer sind die ersten 40 Schülerinnen und Schüler in der neuen Europäischen Schule eingeschult worden - zunächst noch am Übergangsstandort in Saarbrücken-Malstatt. Als endgültiger Standort war das Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) im Stadtteil Dudweiler im Gespräch.

Land und Regionalverband teilen Kosten der Studie

Dieser Standort kommt nun aber noch einmal auf den Prüfstand. In einer Machbarkeitsstudie soll geklärt werden, ob und in welchem Kostenrahmen die Realisierung der Europäischen Schule dort möglich ist. Laut Bildungsministerium werden Land und Regionalverband die dafür anfallenden Kosten übernehmen.

Auf Grundlage dieser Vorplanung werde der Ministerrat dann gemeinsam mit den Schulträgern final über die Baumaßnahmen entscheiden, ebenso wie über finanzielle Beteiligungen.

Über dieses Thema berichtete der aktuelle bericht am 15.12.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja