Grenze zu Luxemburg (Foto: imago images / Becker&Bredel)

Neuer Lockdown in Luxemburg

  21.12.2020 | 17:42 Uhr

Wegen der hohen Coronafallzahlen verschärft Luxemburg ab dem 26. Dezember seine Maßnahmen. Premierminister Xavier Bettel kündigt an, dass bis 10. Januar der Einzelhandel schließen müsse.

Ausgenommen von dem Lockdown sind nur Geschäfte des täglichen Bedarfs. Die nächtliche Ausgangsbeschränkung wird außerdem auf 21.00 Uhr bis 6.00 Uhr ausgeweitet. Bisher beginnt sie erst um 23.00 Uhr.

Auch Friseure müssen schließen. Zudem gilt ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen. Die Einhaltung der Regeln werde auch an Weihnachten und Silvester von der Polizei kontrolliert. Zudem werden die Strafen für das Nicht-Einhalten der Vorschriften verdoppelt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja