Oliver Luksic (Foto: IMAGO / Christian Spicker)

Luksic will Kandidatur für Landtag nicht ausschließen

Janek Böffel   27.11.2021 | 08:29 Uhr

Der FPD-Landesvorsitzende Oliver Luksic schließt eine Kandidatur für den Landtag zumindest nicht aus. Im SR-Interview der Woche sagte Luksic, eine Entscheidung werde in den kommenden Tagen und Wochen getroffen.

Die Frage, ob Luksic trotz Bundestagsmandat für Platz eins der Landesliste kandidiert, blieb unbeantwortet. Die Leitfrage der kommenden Tage und Wochen sei, wo er für das Saarland am meisten gestalten könne. Man müsse schauen, was die beste Lösung ist.

Samstag, 27. November, 12.45 Uhr: Interview der Woche
Oliver Luksic: "Das war Modell Konklave"

Das gelte auch für die Frage, ob er ein Amt in der neuen Bundesregierung, beispielsweise als Staatssekretär übernimmt. Auch diese Frage löse man im Verbund mit den Kollegen im Land und in Berlin. Mit Blick auf die FDP im Saarland stehe aber fest, dass man auch andere Persönlichkeiten in den Vordergrund stellen müsse.

GroKo oder Zweierbündnis mit FDP

Nach der Landtagswahl erwartet Luksic entweder eine Fortsetzung der Großen Koalition oder ein Zweierbündnis mit der FDP. Eine Koalition mit den Grünen halte er angesichts der Verfassung der Grünen im Saarland auch für CDU und SDP für schwer vorstellbar.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja