Schild "Geschlossen" an der Tür einer Kneipe (Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa)

Zahl der Neuinfektionen im Saarland sinkt langsam

mit Informationen von Nelly Theobald   16.11.2020 | 21:39 Uhr

Im Saarland ist ein rückläufiger Trend bei den Corona-Neuinfektionen zu erkennen. Wissenschaftler der Saar-Uni sagen, der November-Lockdown zeige zwar seine Wirkung, reiche aber noch nicht aus.

Erstmals seit mehreren Wochen ist im Saarland die Zahl der Neuinfektionen gegenüber der Vorwoche zurückgegangen. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 1481 neue Coronafälle gemeldet, etwa 14 Prozent weniger als in der Vorwoche.

Die Zahlen sinken, aber offenbar nicht schnell genug. Wenn der Reproduktionswert wie jetzt knapp unter eins bliebe, könnte im Saarland unter Beibehaltung der jetzigen Corona-Maßnahmen frühestens im April 2021 wieder die Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen erreicht werden. Das zeigen die Berechnungen der Saar-Wissenschaftler um Prof. Thorsten Lehr.

Bilanz nach zwei Wochen „Lockdown light“ im Saarland (16.11.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 16.11.2020, Länge: 02:59 Min.]
Bilanz nach zwei Wochen „Lockdown light“ im Saarland (16.11.2020)

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Montag laut Informationen der dpa vor den Beratungen mit den Länderchefs darauf verwiesen, dass sich die Zahlen zu langsam stabilisieren. Notwendig sei es nun, die Kontakte im privaten Bereich weiter zu reduzieren, so Merkel.

Zwei Wochen abwarten

Aus Sicht des Homburger Virologen Dr. Jürgen Rissland zeigt sich schon ein Effekt des November-Lockdowns. Die Infektionsdynamik sei deutlich abgeschwächt worden. Dies sei aber auch darauf zurückzuführen, dass die Menschen im Saarland verstanden hätten, im privaten Bereich ihre Kontakte zu reduzieren.

Das bisher erzielte Ergebnis, reiche jedoch nicht aus. Rissland empfiehlt noch ein oder zwei Wochen das Geschehen zu beobachten, bevor neue Maßnahmen getroffen werden.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 16.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja