Lisa Becker nach ihrer Wahl zur Grünen-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl (Foto: BeckerBredel)

Lisa Becker ist Grünen-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl

Carolin Dylla   08.01.2022 | 14:00 Uhr

Lisa Becker ist Spitzenkandidatin der Grünen für die Landtagswahl im März. Die 31-jährige Juristin aus Blieskastel wurde auf der Landeswahlversammlung mit 111 von 192 abgegebenen Delegiertenstimmen gewählt.

Mit Lisa Becker hat sich bei der Landeswahlversammlung der Saar-Grünen am Freitagabend in der Saarbrücker Saarlandhalle die Kandidatin durchgesetzt, auf die sich die unterschiedlichen Gruppen der parteiinternen Kritiker von Ex-Landeschef Hubert Ulrich erst kurz vor Beginn der Versammlung geeinigt hatten.

Für Becker stimmten nach Parteiangaben 111 von 192 Delegierten. Sie setzte sich damit gegen die stellvertretende Landesvorsitzende Kiymet Göktas durch, die auf 80 Stimmen kam. Auf Platz zwei der Landesliste wurde Sören Bund-Becker gewählt. Er bekam 113 Stimmen.

Video [aktueller bericht, 08.01.2022, Länge: 3:12 Min.]
Lisa Becker ist Grünen-Spitzenkandidatin für Landtagswahl

Becker hielt eine Bewerbungsrede, die sich nicht lange mit den Streitigkeiten innerhalb der Partei aufhielt, sondern mehr themenorientiert war. Becker stellte insbesondere ihre kommunalpolitische Erfahrung als erste Beigeordnete in Blieskastel in den Vordergrund. Als wichtige Themen nannte sie eine Lösung des kommunalen Altschuldenproblems und den Ausbau der Erneuerbaren Energien im Saarland.

Sullenberger zog Kandidatur zurück

Becker setzte sich im ersten Wahlgang gegen die stellvertretende Landesvorsitzende Kiymet Göktas durch, die als politische Vertraute von Hubert Ulrich gilt. Die Co-Landesvorsitzende der Grünen, Uta Sullenberger, hatte zuvor ihre Kandidatur für den Spitzenplatz auf der Landesliste zurückgezogen.

Die Partei war zuletzt stark zerstritten, was unter anderem dazu geführt hat, dass ihre Liste nicht zu Bundestagswahl zugelassen worden war.

Alle Spitzenkandidaten stehen fest

Für die Landtagswahl am 27. März stehen damit die Spitzenkandidaten aller Parteien fest. Für die CDU tritt Ministerpräsident Tobias Hans an, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ist Spitzenkandidatin der SPD. Die Linke wählte die Vorsitzende ihrer neuen Fraktion, Barbara Spaniol, auf den ersten Listenplatz.

Die AfD kürte ihren Generalsekretär Kai Melling zum Spitzenkandidaten. Für die FDP tritt Vizelandeschefin Angelika Hießerich-Peter an. Das Wählerbündnis bunt.saar geht mit Werner Ried als Spitzenkandidat in die Landtagswahl 2022.

"Ein Selbstläufer war das tatsächlich nicht"
Audio [SR 3, Carolin Dylla, 08.01.2022, Länge: 03:53 Min.]
"Ein Selbstläufer war das tatsächlich nicht"

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 07.01.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja