Andeas Neumann (Die Linke) (Foto: Imago Images/Becker & Bredel)

Neumann tritt nicht zu Linken-Vorstandswahlen an

  20.09.2019 | 18:20 Uhr

Der stellvertretende Parteivorsitzende der Saar-Linken, Andreas Neumann, wird beim Parteitag Ende des Monats nicht als Vorsitzender kandidieren. Nach Angaben aus der Partei hat Neumann dies dem amtierenden Vorstand schriftlich bestätigt. Demnach will er auch kein anderes Vorstandsamt anstreben.

Neumann gilt bei den Saar-Linken als umstritten. Hintergrund ist die Affäre um seinen gefälschten Doktortitel. Der Kreisverband Saarbrücken und die Linksjugend Solid fordern seinen Rücktritt. Der Ortsverband Saarbrücken-Malstatt will ihn aus der Partei ausschließen. Neumanns eigener Kreisverband Saarlouis hat ihn dagegen erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 20.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja