Bohrmaschine (Foto: dpa / picture alliance / Inga Kjer)

Handwerk: Gute Geschäftslage führt zu langen Wartezeiten

Yvonne Schleinhege   15.11.2018 | 20:29 Uhr

Das Handwerk im Saarland meldet für den Herbst ein Allzeithoch. Die Kehrseite der vollen Auftragsbücher: Ein Handwerkertermin ist kaum zu bekommen - und das könnte auch vorerst so bleiben, denn trotz guter Geschäftslage leidet das Handwerk an Fachkräftemangel. Auch viele Ausbildungsstellen können nicht besetzt werden.

Die Stimmung im saarländischen Handwerk ist gut. Das zeigt die Herbstumfrage der Handwerkskammer unter rund 1400 Betrieben. Umsätze und Auftragsbestände legten noch einmal zu. 95 Prozent der befragten Betriebe sprechen aktuell von einer guten oder zufriedenstellenden Geschäftslage. Rund ein Drittel meldet gegenüber dem Herbst 2017 sogar eine bessere Auftragsentwicklung. Besonders gut läuft es zurzeit im Elektrobereich, aber auch im Bauhandwerk und den Kfz-Betrieben. In diesen Gewerken haben über 90 Prozent der Unternehmen hervorragende Perspektiven.

Video [aktueller bericht, 15.11.2018, Länge: 3:01 Min.]
Handwerk: Fachkräftemangel während Herbst-Konjunktur

Mehr als zwei Drittel der Firmen haben Probleme, Stellen zu besetzen

Die Schattenseite: Für Kunden ist es schwierig, Termine zu bekommen. Sie müssen mittlerweile im Schnitt rund 8,7 Wochen auf einen Handwerker warten. Das führe natürlich auch dazu, dass – in einigen Gewerken - die Preise steigen, so der Präsident der Handwerkskammer Bernd Wegner.

Größter Risikofaktor für das Saar-Handwerk ist nach wie vor der Fachkräftemangel. Mehr als 70 Prozent der Unternehmen, haben aktuell Probleme bei der Stellenbesetzung, das zeigt eine HWK-Sonderumfrage. Laut Wegner gibt es mehr als 100 offene Stellen. Damit konnte jeder dritte Handwerksbetrieb die Lehrstellen, die er in diesem Jahr angeboten hat, nicht vollständig besetzen.

Video [aktueller bericht, 15.11.2018, Länge: 3:21 Min.]
Interview mit Arnd Klein-Zirbes, Handwerkskammer

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 15.11.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen