Geflecht von Datenleitungen (Foto: SR Fernsehen / ab)

Landtag stimmt Plänen der Bundesregierung zu

  19.06.2019 | 10:06 Uhr

Der saarländische Landtag hat den Plänen der Bundesregierung, die deutsche Verwaltung zu digitalisieren, zugestimmt. Alle Fraktionen billigten den sogenannten IT-Staatsvertrag, der zuvor bereits von Bund und Ländern ausgehandelt worden war.

In dem IT-Staatsvertrag sind unter anderem bis zu 180 Millionen Euro vorgesehen, um Verwaltungsleistungen bis zum Jahr 2022 auch online zur Verfügung zu stellen. Außerdem ist geplant, in Frankfurt eine gemeinsame Behörde, die "Föderale IT-Kooperation" (FITKO), zu errichten. Sie soll die Kooperation zwischen den Ländern im IT-Bereich verbessern.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen