Luftbildaufnahme von Saarbrücken (Foto: SR/Alexander M. Groß)

Regionalverband Saarbrücken und Landkreis Saarlouis über Warnmarke

  15.10.2020 | 19:55 Uhr

Der Regionalverband Saarbrücken und der Landkreis Saarlouis haben am Donnerstag den kritischen Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten. Für Freitag haben sowohl der Landkreis als auch der Regionalverband angekündigt, erweiterte Corona-Maßnahmen zu erlassen.

Im Regionalverband ist die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner am Donnerstag auf 38,45 gestiegen. Damit ist die im Saarland gültige, erste kritische Marke überschritten. Aufgrund dessen will Saarbrücken am Freitagvormittag weitere Maßnahmen in einer Allgemeinverfügung bekannt machen.

Bereits drei Risikogebiete

Nach Angaben des Regionalverbands soll voraussichtlich die Anzahl von Personen bei privaten Veranstaltungen reduziert und der kommerzielle Ausschank von alkoholischen Getränken zwischen 0.00 und 6.00 Uhr untersagt werden. Ähnliche Einschränkungen hatten zuvor auch schon Merzig-Wadern und St. Wendel beim Überschreiten der 35er-Neuinfektions-Grenze ergriffen.

Beim Landkreis Saarlouis liegt die sogenannte Inzidenzzahl bei 45,38 – und damit deutlich über dem Grenzwert. Auch der Landkreis Saarlouis hat erklärt, am Freitag eine neue Allgemeinverfügung bekannt zu geben. Der Saarpfalz-Kreis liegt seit Samstag bereits über dem kritischen Wert von 35. Zu den Risikogebieten im Saarland zählen die Landkreise St. Wendel, Neunkirchen und Merzig-Wadern.

Über dieses Thema haben auch die SR-Höfunknachrichten vom 15.10.2020 berichtet.


Unterschied zum öffentlichen Raum
Darum gelten im privaten Bereich andere Corona-Regeln
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden derzeit vor allem für den privaten Bereich strengere Beschränkungen erlassen. Für viele Saarländer sind diese Regeln manchmal schwer nachvollziehbar. Die Landesregierung hat die wichtigsten Maßnahmen nun noch einmal ausführlich begründet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja