Thorsten Reif während des Neujahrsempfang der Grünen im Saarbrücker Rathaus im Jahr 2020 (Foto: IMAGO/BeckerBredel)

Reif hat sich als Kulturdezernent beworben

Thomas Gerber   20.05.2021 | 15:13 Uhr

Der Fraktionschef der Grünen im Saarbrücker Stadtrat, Torsten Reif, hat sich für das Amt des Kulturdezernenten beworben. Sein Name steht nach SR-Informationen im sogenannten Bewerbungsspiegel, wonach sich insgesamt mehr als 20 Personen für die Nachfolge des Grünen Kulturdezernenten Thomas Brück beworben haben.

Auch wenn Reif selbst seine Bewerbung noch nicht öffentlich bestätigt hat, war sie innerhalb des Jamaika-Koalition im Stadtrat kein Geheimnis mehr. CDU, FDP und Grüne werden den 52-Jährigen vermutlich bereits in der nächsten Stadtratssitzung im Juni wählen, eine Mehrheit scheint ihm also gewiss.

Personalie Reif umstritten

Und das, obwohl die Personalie durchaus für Wirbel sorgte, denn als gelernter Bankkaufmann verfügt Reif zumindest vom Papier her nicht gerade über eine einschlägige Qualifikation im Bildungs- oder Kulturbereich.

Das sorgt auch parteiintern für Kritik. Die Grünen vom Ortsverband Halberg lassen die Stellenausschreibung, die auf Reif zugeschnitten worden sei, von der Kommunalaufsicht überprüfen. CDU-Fraktionschef Sascha Zehner aber geht davon aus, dass die Ausschreibung nicht zu beanstanden und "rechtssicher" ist.

Das Kulturdezernat ist nicht nur für Kultur, sondern auch für Schulen, Jugendzentren und den Zoo zuständig.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.05.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja